• Startseite
  • Süßes für die Seele: fünf Möglichkeiten, heiße Schokolade zu genießen

Süßes für die Seele: fünf Möglichkeiten, heiße Schokolade zu genießen

Es ein Mittel, das wirksamer sein kann als manches Medikament, aber nicht aus dem Medizin-, sondern aus dem Küchenschrank kommt: heiße Schokolade! Sie hilft bei Liebeskummer und PMS, gegen Jobfrust, Wut und Enttäuschung und erhellt einem genau die Tage, an denen dunkle Regenwolken nicht nur am Himmel, sondern auch über unserem Gemüt zu hängen scheinen. Besonders in der kalten Jahreszeit gibt es für viele nichts Schöneres, als sich mit einer großen Tasse selbst gemachter heißer Schokolade zuhause einzukuscheln. Egal ob du bereits auf die Wunderwirkung von heißer Schokolade schwörst oder bei nächster Gelegenheit in den Genuss ihrer Zauberkraft kommen möchtest: Wir haben garantiert das perfekte Rezept für dich!

Wir stellen dir hier fünf Möglichkeiten vor, heiße Schokolade zu genießen – klassisch, mit Schuss, mit Marshmallows, als heiße weiße Schokolade oder mit wärmenden Gewürzen. Probiere, welches Rezept das Zeug dazu hat, dein SOS-Mittel bei schlechter Laune oder schlechtem Wetter zu werden. Ohne Alkohol zubereitet schmeckt heiße Schokolade natürlich auch Kindern! Na dann: Nichts wie ran an die Tassen!

Heiße Schokolade selbst machen: unser wandelbares Basis-Rezept

Dieses Heiße-Schokolade-Rezept bildet die Basis für kreative Abwandlungen des leckeren Klassikers. Die Menge ist für vier Tassen berechnet.

  • 200 g geraspelte Schokolade (für einen ausgewogenen Geschmack verwenden wir 125 g Zartbitter- sowie 75 g Vollmilchschokolade)
  • 600 ml Milch oder pflanzliche Milchalternative (z. B. Hafer-, Soja- oder Mandeldrink)

Lasse die Milch aufkochen und die gehackte Schokolade dann unter Rühren darin schmelzen. Du kannst nach Geschmack mehr oder weniger Schokolade oder auch Schokolade mit unterschiedlichem Kakaogehalt verwenden. Wer es süß mag, nimmt Vollmilchschokolade. Halbbitter- oder Zartbitterschokolade bringt eine fein-herbe Note in die Tasse. Je höher der Anteil an reinem Kakao in der Schokolade ist, desto weniger Zucker enthält sie.

Durch die Süße der geraspelten Schoki kommt das Heißgetränk ohne die Zugabe von zusätzlichem Zucker aus. Bei Bedarf kannst du natürlich noch ein wenig nachsüßen. Willst du eine heiße Schokolade ganz ohne Zucker zubereiten, verwende am besten Rohkakaopulver oder Tafelschokolade, die nicht gesüßt ist. Agavendicksaft, Ahornsirup, Dattelsüße, Kokosblüten- oder Birkenzucker geben ebenso wie Xylit nach Geschmack Süße. Wenn es schnell gehen muss, spricht natürlich auch nichts dagegen, heiße Schokolade mit einem fertigen Trinkkakao-Pulver zuzubereiten. Der leicht höhere Aufwand bei der Zubereitung mit Raspelschokolade lohnt sich aber ganz bestimmt!

Heiße Schokolade: Rezept-Varianten für Groß & Klein

  • Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, dein Rezept für heiße Schokolade zu verfeinern. Du kannst hier super mit unterschiedlichen Aromen, Gewürzen oder Sirup experimentieren. Lecker schmeckt heiße Schokolade beispielsweise mit Vanille, Tonkabohne, Chili, Zimt, Kurkuma, Kardamom, Orange oder auch Karamell. Köstlich-exotisch und schön wärmend ist auch eine heiße Schokolade mit orientalischem Chai-Gewürz. Hier gilt wie so oft: Probieren geht über studieren!
  • Längst nicht mehr nur in den USA ein Dauerbrenner: heiße Schokolade mit Marshmallows! Ideal zur Zubereitung sind Mini-Marshmallows, die auch als Topping ein hübsches Bild abgeben. Sie werden einfach nach der Zubereitung auf die heiße Schokolade gegeben und dann genüsslich gelöffelt. Welche Menge an Marshmallows du als Einlage verwenden möchtest, hängt von deinem persönlichen Geschmack ab. Eine Handvoll pro Tasse ist eine gute Richtlinie, aber keine falsche Zurückhaltung am Becherrand, bitte! Wir sagen: Go for it!

     

    Kleiner Zusatztipp: In unseren großen Tassen sieht die heiße Schokolade gleich doppelt so schön aus ‒ und es passen viel mehr Marshmallows rein als in gewöhnliche Tassen!

  • Nur für Erwachsene und nicht nur auf der Skihütte oder im Café beliebt, sondern auch zuhause leicht nachzumachen: Eine heiße Schokolade mit Schuss! Viele kennen eine heiße Schokolade mit Rum auch als Lumumba oder sogenannte „Tote Tante“. Sicher ist: Neben köstlich-süßer Schokolade (wer mag, nimmt anstelle von Vollmilchschokolade die Zartbittervariante oder verwendet nach Geschmack beide Sorten) mischt hier ein guter Schuss Rum mit.

     

    Für zwei Tassen benötigst du 400 ml Milch oder auch eine pflanzliche Milchalternative deiner Wahl. In der heißen Milch werden dann unter Rühren nach Geschmack 50 bis 100 g geraspelte Schokolade aufgelöst – die Milch sollte dabei nicht zu heiß werden und du solltest sie während des Schmelzens der Schokolade immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Am besten geht das mit einem Schneebesen. Hat sich die Schokolade vollständig aufgelöst, gibst du einen Esslöffel braunen Rum in die Tassen und gießt den heißen Kakao darauf. Mit geschlagener Sahne und ein paar Schokoraspeln dekoriert schmeckt die heiße Schokolade mit Schuss besonders lecker. Übrigens kannst du anstelle von Rum zum Beispiel auch Cointreau, Brandy, Amaretto, Baileys oder einen anderen Sahnelikör verwenden – probiere aus, was dir am besten schmeckt!

     

  • Für zwei Becher leckere heiße weiße Schokolade erhitzt du 500 ml (Pflanzen-)Milch und gibst 100 g gehackte weiße Kuvertüre oder Schokolade hinzu. Abgeschmeckt werden kann die Schokimilch beispielsweise mit etwas Muskatnuss, Zimt oder auch Orangenschale – ganz nach Geschmack.

Aus den hübschen Bechern und Tassen von VELIMARE schmeckt das schokoladige Vergnügen übrigens nochmal doppelt so lecker. Dekorieren kannst du deine heiße Schokolade natürlich auch, zum Beispiel mit Sahne, Schoko-oder Keks-Löffeln zum Knabbern, lustigen (essbaren) Steckfiguren oder auch auf Schaschlikstäbchen aufgespießten Toffees oder Marshmallows. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Genieße deine heiße Schokolade in unseren portugiesischen Tassen

Zahlungsarten

Versandarten

Du bist aus der Schweiz?

Dann wechsele in unseren Schweizer Online Shop & profitiere von vielen Vorteilen, wie bspw. einem Einkauf ohne Mehrwertsteuer!

Eine Bestellung in die Schweiz ist nur im Schweizer Online Shop möglich.