• Startseite
  • Servietten falten: kreative Deko mit Servietten

Servietten falten: kreative Deko mit Servietten

Ob fürs romantische Dinner zu zweit, für ein unkompliziertes Essen mit deinen Liebsten oder die opulente Festtagstafel: Raffiniert gefaltete Servietten runden jede Tisch-Deko perfekt ab. Auf einem gedeckten Tisch wirken kreativ drapierte Servietten als charmanter Hingucker und schaffen eine einladende Atmosphäre. Dabei vereinen sie dekorativen und praktischen Nutzen – egal ob es sich dabei um Stoff- oder Papierservietten handelt. Letztere kamen übrigens erstmals in Japan auf den Tisch, wo sie zum Säubern der Essstäbchen verwendet wurden. Stoffservietten, die meist aus Damast bestehen und durch Stärken einen besonders schönen Stand erhalten, gehören sowohl in der gehobenen Gastronomie als auch bei besonderen Anlässen zum perfekten Tisch-Ensemble.

Serviettenfalttechniken gibt es unzählige – passend zu jeder Art von Anlass und zu jedem Stil. Wir möchten dir in diesem Artikel ein paar einfache und schnelle Ideen präsentieren, mit denen du Freunde, Familienmitglieder oder andere liebe Gäste bei Tisch willkommen heißt.

Tisch-Deko mit Tradition

Wusstest du, dass Servietten eine jahrtausendealte Tradition haben und auch ihr Name historisch begründet ist? Im alten Rom reichten Sklaven (lat. Servi) reichen Bürgern nach einem üppigen Festmahl ein Tellertuch, mit dem Hände und Geschirr nach dem Speisen gesäubert wurden. Während Tischmanieren im Mittelalter eher unter den Tisch fielen und man sich die Hände einfach am Gewand abwischte, kamen Servietten in ähnlicher Form wie wir sie heute kennen erst im 16. Jahrhundert wieder in Mode: keine Festtafel bei Hofe ohne aufwendig gefaltete Servietten! In der für ihre Opulenz bekannten Epoche des Barocks entwickelte sich das Falten von Servietten zu einer eigenständigen Kunstform. In Nürnberg gab es im 17. Jahrhundert gar eine eigens dafür eingerichtete Schule, an der besonders aufwendige Falttechniken auf dem Lehrplan standen.

Wie gut, dass du heutzutage nicht erst die Schulbank drücken musst, um deinem gedeckten Tisch mit ein wenig Servietten-Origami eine besondere Note zu verleihen! Die meisten Anleitungen zum Serviettenfalten führen dich Schritt für Schritt zu einem dekorativen Ergebnis. Neben Techniken, für die ein wenig Übung erforderlich ist, gibt es auch zahlreiche Anleitungen, die auch Anfängern mühelos gelingen. Probier’s einfach mal aus und überrasche deine Gäste mit kreativer Serviettenkunst!

Servietten falten für jede Gelegenheit: unsere Anleitungen

Bevor es ans Falten geht, solltest du dich informieren, welche Falttechnik zum Anlass, zum Material der Servietten und zum Stil, in dem du deinen Tisch eindeckst, am besten passt. Wenn es schnell gehen muss, sind einfache und schnelle Ideen zum Falten von Servietten ideal. Sind mehr Zeit zum Eindecken und Lust auf kreative Experimente vorhanden, darf der Schwierigkeitsgrad natürlich auch höher sein.

Möchtest du deine Servietten vielleicht zu einer bestimmten, zum Motto des Essens passenden Form oder zu einem Symbol falten, das den Anlass thematisch unterstreicht? Zu einer Hochzeit oder einem Geburtstag passen beispielsweise gefaltete Servietten in Herz- oder Blüten-Form. Zu Weihnachten dürfen es natürlich gefaltete Servietten in Tannenbaum-Form sein, während zu Ostern – klar – ein gefalteter Osterhase auf oder neben den kleinen und großen Tellern von VELIMARE besonders charmant aussieht!

Kleine Herzen aus Servietten falten

Zum Falten eines einfachen, aber fast immer passenden Herzens benötigst du gar nicht so viel Übung, denn die Form ist schnell gelegt und zaubert deinen Gästen garantiert ein Lächeln ins Gesicht. Und so geht’s:

  • Breite eine quadratische Serviette vor dir auf einem Tisch aus. Falte sie einmal in der Mitte nach oben. Anschließend faltest du die Serviette von der langen Seite ausgehend noch einmal mittig, dieses Mal nach unten. Vor dir liegt nun ein Rechteck.
  • Denke dir die ungefähre Mitte dieses Rechtecks und falte zuerst die linke Seite von der Mitte aus nach oben, anschließen faltest du auch die rechte Seite nach oben.
  • Drehe die gefaltete Serviette einmal auf dem Tisch um, sodass die geschlossene Spitze zu dir nach oben zeigt und die geöffnete Spitze zur Tischplatte hin liegt.
  • Knicke nun die oberen vier Ecken noch einmal zu dir um und drehe die Serviette erneut um, sodass die gefalteten Ecken zur Tischplatte zeigen. Fertig ist dein Serviettenherz!

Servietten zu Ostern falten: Osterhasen für den Frühstückstisch

Was passt besser zum Osterfest als ein kleiner Serviettenhase? So faltest du ihn ganz leicht:

  • Zuerst faltest du das untere Drittel einer quadratischen Serviette nach oben, das obere Drittel nach unten, sodass ein Rechteck entsteht.
  • Suche dir dann die ungefähre Mitte der Serviette und falte jeweils die rechte und die linke Hälfte an dieser gedachten Mittellinie nach unten.
  • Klappe anschließend die linke und rechte untere Kante der Serviette zur Mittellinie hoch.
  • Nun faltest du die rechte und linke Kante noch einmal zur Mittellinie, drehst die Serviette auf der Tischplatte einmal im Uhrzeigersinn um 180 Grad und dann noch einmal um 180 Grad um sich selbst.
  • Knicke die untere Spitze nach oben und falte die Serviette dann nach hinten an der senkrechten Mittellinie zusammen. Fertig ist dein kleiner Hase, den du nun einfach auf den Teller stellen kannst. Tipp: Wenn die Serviette nicht von allein hält, kannst du sie auch hinten mit einer Büroklammer fixieren.

Servietten zum Tannenbaum falten: kreatives Weihnachtsdinner

Du suchst noch eine Inspiration fürs Falten der weihnachtlichen Servietten? Hier kommt die Anleitung für einen kleinen Tannenbaum:

  • Nimm eine grüne, quadratische Serviette und lege sie in ihrer üblichen, mehrlagig gefalteten Form vor dir auf den Tisch. Falte die einzelnen Lagen von unten rechts nach oben links versetzt untereinander auf.
  • Drehe nun die Serviette einmal um, sodass die gefalteten Lagen nach unten zur Tischplatte zeigen und die Serviette wie eine Art Dreieck mit der Spitze nach oben vor dir liegt. Klappe nun die Spitze der rechten Ecke auf die Mitte der gegenüberliegenden Seite.
  • Wiederhole das, indem du die linke untere Spitze auf die Mitte der gegenüberliegenden Seite faltest.
  • Drehe die Serviette um, falte die einzelnen Lagen der Serviette nach oben auf und streiche sie glatt.
  • Nun kannst du deinen Tannenbaum auf einen Teller stellen. Sollte er nicht von allein stehen, kannst du den Serviettenbaum auch mit einer Büroklammer fixieren. Fertig!

Eine klassische Bestecktasche falten

Und wohin mit dem Besteck? Natürlich gibt es auch für diese Herausforderung eine kreative Serviettenlösung:

  • Lege eine quadratische Serviette vor dir auf den Tisch. Falte – wie beim Osterhasen – das untere Drittel nach oben, das obere Drittel nach unten.
  • Drehe die Serviette einmal komplett um, sodass die gefaltete Seite zur Tischplatte zeigt. Klappe nun das rechte Viertel einmal zur Mitte um.
  • Falte die rechte Seite nun noch zweimal so um, sodass du am Ende eine schmale Faltung erhältst. Drehe die gefaltete Serviette wieder um. Fertig ist deine Bestecktasche!

Keine Zeit für große Kunstwerke? Blitzideen für Serviettendeko

Wenn nicht viel Zeit für eine raffinierte Tischdeko bleibt, kannst du mit schönen Papier- oder Stoffservietten einen wirkungsvollen Akzent auf dem Tisch setzen. Flach auf den Teller gelegt oder zum einfachen Dreieck gefaltet sind farbige oder bedruckte Papierservietten ein hübscher Hingucker. Mit der Wahl des Motivs nimmst du auf die jeweilige die Jahreszeit oder einen bestimmten Anlass Bezug. Ob italienischer Abend, bayerisches Weißwurst-Frühstück oder frühlingshafte Kaffee-Tafel: Vielleicht gibt es auch ein bestimmtes Essens-Motto, das mit den passenden Servietten aufgegriffen werden kann?

Wenn es besonders schnell gehen muss und keine Zeit für aufwendiges Falten der Servietten ist, kannst du auch mit Serviettenringen aus Kräuterzweigen, auf Draht aufgefädelten Blüten oder Blätterranken einen tollen Effekt erzielen. Dazu noch eine Handvoll Streu-Deko und fertig ist eine unkomplizierte, aber wirkungsvolle Tisch-Deko. Für ein besonders stimmiges Gesamtbild kannst du natürlich auch weitere Deko-Elemente sowie Blumen auf dem Tisch arrangieren.

Bringe deine Serviettenkunst auf unseren Tellern zum Ausdruck

Zahlungsarten

Versandarten

Du bist aus der Schweiz?

Dann wechsele in unseren Schweizer Online Shop & profitiere von vielen Vorteilen, wie bspw. einem Einkauf ohne Mehrwertsteuer!

Eine Bestellung in die Schweiz ist nur im Schweizer Online Shop möglich.